23 Januar 2019 von Sabine AsshauerIm Winter nach Mallorca reisen?



Nach Mallorca? Im Winter?

Diese Frage kann mit einem ganz klaren JA beantwortet werden.

Die Wintersaison beginnt auf Mallorca im November und endet im März. Die kältesten Monate sind Dezember, Januar und Februar. Die Temperaturen liegen in dieser Zeit bei 15º C tagsüber und 6º-8º C in der Nacht. Im Jahr 2018 war der Dezember teilweise so warm, dass Winterkleidung überflüssig wurde. Es wurden Temperaturen von 22º C erreicht. Ideal um eine Runde Golf zu spielen, ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge am Meer zu unternehmen oder die Insel per Fahrrad oder PKW zu erkunden- oder einfach nur einen Kaffee oder Vino auf einer der sonnigen Aussenterrassen zu trinken.

In den Touristenhochburgen sind die meisten Hotels und Restaurants während der Wintermonate geschlossen. Palma, die Hauptstadt Mallorcas, bietet allerdings viel Abwechslung, sowohl kulinarisch, kulturell oder beim Shopping. Ab 07. Januar beginnt der Winterschlussverkauf und die Preise werden um bis zu 50% reduziert.

Touristenströme bleiben aus. Sehenswürdigkeiten der Stadt und Insel können in Ruhe besucht werden. Die wunderschönen Boutiquehotels bieten reduzierte Zimmerpreise für luxuriöses Wohnen an.

Für Golfer öffnet sich das Paradies - alle Plätze sind geöffnet und können ohne Wartezeiten und Massenandrang zu reduziertem Greenfee bespielt werden.

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz werden regelmässige Flugverbindungen, ebenfalls zu reduzierten Preisen, angeboten.

MALLORCA IST IMMER EINE REISE WERT - auch im Winter.

Viele Besitzer von Ferienimmobilien kommen vorzugsweise in den Wintermonaten, um bei angenehmen Temperaturen die Schönheit und Ruhe Mallorcas geniessen zu können.